Keramik Atelier Niki Spies

Niki Spies - Keramik Kunst

Im idyllischen Oderbruch hat Keramik Kunstler Niki Spies einen denkmalwürdigen Vierseitenhof mit neuem Leben gefüllt. Unweit des Ortes Altreetz, inmitten von Feldern, entsteht in farbenfrohe Keramik Kunstwerk für den Alltag.
Echte Schafe und Schweine aus Ton erinnern noch an die früher Nutzung des Loosehofes von 1830.
Mit dem Auto nur eine Stunde von Berlin entfernt, meint man bei der Ankunft gany weit gereist zu sein.

Traut man sich auf dem Weg zum Atelier, wird man herzlich von einem Ritter begrüßt. 
Der ganze Hof ist eine Atelier. In einem neu gebauten Gebäude werden Vasen, Tassen, Schale individual gestallte, gedreht und gebrannt.

Der Ton und die Farben werden noch selbst gemischt. Die aufwendige Eigenherstellung des Tons lohnt sich. Die kunstlerisch Anspruche entsprechend wird die Farbe und Textur noch selbst bestimmt. Im Gegensatz zu industriell hergestelltem Ton können sich die schönen Farbnuancen der fertige Gegendstände auch ohne Glasur sehen lassen

Nikolaus Spies, geb. 1955, ausgebildet bei Hedwig Bollhagen, seit 1981 eigene Werkstatt in Berlin und
ab 1997 im Oderbruch.